5. Challengewoche beendet

Diesmal solltet ihr erneut um den Maschsee laufen und fast alle Teilnehmer haben sich deutlich verbessern können. Hier die Wertung:

Level 2
weibliche Starter
1. Paula Denger

männliche Starter
1. Lasse Ziems
2. Tom Döpcke
3. Paul Sägebarth
4. Arwin Khabbazian
5. Ben Schiebler
6. Elias Karavul

Level 3
weibliche Starter
1. Fabiola Werner

männliche Starter
1. Aron Kröhnert

Des Weiteren galt es möglichst viele Namen von RVB-Mitgliedern aufzuschreiben. Dabei siegte Paula Denger deutlich vor Aron Kröhnert.

Am Wochenende werden wir die ganzen Challenges auswerten und die Sieger ermitteln.

Die Gewinner der 4. Challenge

Paula Denger, Aron Kröhnert, Erik Brinker, Ole Köhler und Bjarne Schiele haben in der letzten Woche einen Spaziergang gemacht und den RVB gesucht. Einige scheinen dies im Handstandgang gemacht zu haben, denn bei ihnen steht der RVB Kopf. Aron war 1,5 Stunden unterwegs und hat unseren großartigen Verein in der Südstadt gefunden.

Weitere Fundort sind in der Galerie zu finden.

Bei der sportlichen Challenge haben auch wieder einige teilgenommen:

Level 1
weibliche Starter
1. Paula Denger

Level 2
Diesmal niemand.

Level 3
weibliche Starter
1. Fabiola Werner

männliche Starter
1. Lasse Ziems
2. Aron Kröhnter
3. Erik Brinker
4. Ole Köhler
5. Finn Riemer
5. Lasse Riemer
7. David Kemmerich

Und hier sind die wahrscheinlich letzten Challenges. Es gibt mit dem Beginn der Schule und der Option zu rudern, wahrscheinlich zu viele Alternativangebote, weshalb nur noch ein harter Kern bei den Challenges mitmacht.

Challenge Nr. 3

Dieses Mal ging es darum die Muskulatur durch Halteübungen richtig zu malträtieren.
Paul Challenge

Level 1
Niemand. Scheint alle zu fit zu sein 😀

Level 2
weibliche Starter
1. Maren Könneke

männliche Starter
1. Tom Döpcke
2. Anton Garve
3. Paul Sägebarth

Level 3
weibliche Starter
1. Fabiola Werner

männliche Starter
1. Lasse Ziems
2. Ole Riemer
3. Lasse Riemer
3. David Kemmerich
5. Erik Brinker
5. Ole Köhler
6. Finn Riemer

Die Fun-Challenge hat Paul Sägebarth mit 1:13 gewonnen.

2. Sportchallenge

Paula Challenge
Insgesamt eine anstrengende Challenge. Die Kniebeuge war sicherlich die angenehmste Übung. Zumindest kann Paula noch lachen.

Level 1
weibliche Starter
Niemand

männliche Starter
Niemand, war scheinbar zu einfach 😉

Level 2
weibliche Starter
1. Fabiola Werner
2. Paula Denger

männliche Starter
1. Anton Garve
1. Ole Schmidt
2. Tom Döpke
3. Arwin Khabbazian
4. Fabian Hohn
5. Fabio Spalthoff
6. Sascha Lorenz
7. Paul Sägebarth
8. Elias Karavul

Level 3
weibliche Starter
1. Maren Könecke

männliche Starter
1. Lasse Riemer
2. Ole Riemer
3. David Kemmerich
4. Aron Kröhnert
5. Erik Brinker

Und hier sind die Challenges von dieser Woche:
Challenge 3

Toller Erfolg des RVB bei der Ergo-Challenge

Mit 8 Teilnehmern hat der RVB bei der Ergo-Challenge des SRVN teilnehmen können und den tollen 7. Platz erreicht. Besonders erfolgreich war dabei Paula Denger, die den sensationellen 2. Platz in ihrem Jahrgang erlangt hat. Bei den Senioren (Das Rennen heißt so, kann ich nicht ändern) konnte Lars Hildebrand sich ebenfalls mit dem 3. Platz auf dem Treppchen verewigen.
Ole Riemer durfte sich auch das erste Mal als Senior fühlen und den 12. Platz hinter Lars belegt.
Erik Brinker, Finn Riemer, Bjarne Schiele, Lasse Riemer, Ole Köhler und Kjell Schiele haben auch ein Ergo gefunden und sich in ihrem Rennen im Bereich des 8. bis 21. Platz eingeordnet.
Tobias Kühne, Raavi Nasser und Oskar Menke sind für den HRC an den Start gegangen. Tobi konnte mit deutlichem Vorsprung gewinnen. Raavi ist in der Corona-Zeit deutlich gealtert, sodass er sich für das Rennen 1979 und älter eingetragen hat. Mal sehen, ob es beim 5. Platz in „seiner“ Alterklasse bleibt. Oskar Menke hat sich jung gehalten und unseren Junioren mit dem 10. Platz eingeheizt. Vielleicht nimmt er den 3. Platz in seiner richtigen Altersklasse aber auch an.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer. Die nächste Challenge wartet auf euch. Diesmal sind es „nur“ 3000m. Jeder der Zugang zu einem Ergo hat, darf mitmachen. Bei der ersten Challenge haben insgesamt 233 Personen mitgemacht.

Ergebnisse der 1. Challenge

Hier nun das Ergebnis der 1. Challenge:

Laufchallenge AronDer schnellste Läufer, standesgemäß im RVB-Shirt.

Level 1
weibliche Starter
Noch keine

männliche Starter
1. Hugo Hüsig
2. Tim Sindelar

Level 2
weibliche Starter
1. Maren Köneke
2. Paula Denger
2. Mette Mynter
4. Hannah El Fakih
5. Fabiola Werner

männliche Starter
1. Anton Garve
2. Jacob Zienc
3. Lasse Ziems
4. Ole Schmidt
5. Fabian Hohn
6. Paul Sägebarth
7. Tom Döpke
8. Arwin Khabbazian
9. Max Pallasch
10. Sascha Lorenz
11. Elias Karavul

Level 3
weibliche Starter
Noch keine

männliche Starter
1. Aron Kröhnert
2. Lasse Riemer
3. Finn Riemer
4. Ole Riemer
5. Ole Köhler
6. Erik Brinker
7. James Carnwath
8. Leonard Teschner
9. Bjarne Schiele
10. David Kemmerich
11. Kjell Schiele

Schön, dass ihr so aktiv dabei seid. Mal schauen, wer sich bis morgen noch in die Bestenliste einreiht.

RVB-Challenge

Corona wirft weiterhin seinen Schatten, was dazu geführt hat, dass sämtliche Regatten bis zu den Sommerferien und auch schon das Bundesfinale von Jugend trainiert in Berlin im Herbst abgesagt wurden. Es gilt weiterhin das Gebot die Verbreitung des Virus einzudämmen und nach Möglichkeit nachvollziehbar zu machen. Aus diesem Grunde hat die Schule auch alle Fahrten, alle AGs und den Sportunterricht gestrichen. Das Bootshaus wird wahrscheinlich bis zu den Sommerferien nicht öffnen. Das Pfingstlager in Kassel kann unter diesen Umständen auch nicht stattfinden.

Um trotzdem wieder etwas Leben in den Verein zu bringen, haben wir uns eine Reihe von Challenges überlegt und werden euch weiterhin mit neuen Trainingsplänen versorgen. Am Wochenende steht eine Challenge mit deutlichem sportlichem Schwerpunkt, unter der Woche sollt ihr trainieren und eine fun-lastigere Challenge absolvieren. Die Übungen werden sich zum Teil nach ein paar Wochen wiederholen, um auch schauen zu können, wie sehr ihr euch gesteigert habt. Es gibt bei den sportiven Challenges drei Leistungsniveaus, von denen euch euer Trainer eines empfehlen wird.
Die Übungen machen alleine nicht immer so viel Spaß, aber vielleicht unternehmt ihr mit einzelnen Personen eurer Trainingsgruppe sowieso etwas in eurer Freizeit, sodass ihr mit denen auch die Übungen machen könntet. Achtet dabei nur auf den Abstand und die Hygiene und wechselt euren Trainingspartner nicht.

An die Schüler und ihre Eltern haben wir per Mail Trainingspläne und Hinweise zur Wertung verschickt. Hier sind die ersten beiden Challenges noch einmal. Das Ranking der Einzelchallenges werden wir hier veröffentlichen. Am Ende winken in den verschiedenen Gesamtwertungen ein paar Preise, wie zum Beispiel Kino- oder Sportgeschäftsgutscheine, Sportshirts oder Schlüsselanhänger und was uns noch so einfällt.

Habt viel Spaß.
Euer Orga-Team

Einstellung des Sportbetriebs

Aufgrund des Entschlusses des Ministeriums den Schulbetrieb einzustellen und der dringenden Empfehlung des Landessportbundes in der nächsten Zeit alle Wettkämpfe abzusagen und das Training einzustellen, findet bis zum 19.04. keinerlei Sportbetrieb statt. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn wir wissen, wie es weitergehen kann.
Das Basketballturnier und das Trainingslager in Berlin finden definitiv nicht statt. Bezüglich des Hannover Marathons am 26.04. und des Pfingstlagers in Kassel gibt es noch keine abschließende Entscheidung.