Stadtachter

Im Rahmen der SRVN Verbandsregatta haben die Regattaleitung und die hannoverschen Rudervereine einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen: Auch in Hannover wird nun ein Stadtachter ausgefahren. Bei der ersten Ausgaben waren gleich sechs Boote am Start: In der Konkurrenz der Frauen starteten der DRC und Angaria, bei den Männer starteten ebenfalls der DRC, Angaria, der HRC sowie der RVB.

Auf den 6 Bahnen der Regattastrecke trennte sich das Feld schnell in 3 Gruppen. Die Frauen konnten das Tempo der Männer nicht mitgehen und fuhren ihr Rennen unter sich aus. Hier setzte sich das Boot der Angaria mit etwas über einer Länge Vorsprung gegenüber dem DRC durch.

Alle vier Männerboote waren stark besetzt, so das ein knapper Ausgang erwartet worden war. Auch hier konnte sich die Angaria gegenüber dem DRC durchsetzen und kam als drittplatzierte ins Ziel. Der Sieg sollte also an eines der beiden Boote vom Maschsee gehen. Bereits zur Hälfte der Strecke konnten sich die Boote von HRC und RVB vom Feld lösen und lieferten sich einen starken Fight bis zur Ziellinie. Alle paar Schläge wechselte die Führung, Bugball an Bugball schoben sich beide Mannschaften in Richtung Ziellinie. Am Ende entschied der RVB dieses packende Duell mit 2 Zehntelsekunden für sich.

Stadtachter

Qualifikationen Jtfo-Bundesfinale/ Bundeswettbewerb der JuM

Nach einem erfolgreichen Regattawochenende mit vielen spannenden Rennen und vielen Siegen, konnte sich der RVB mit zwei Booten für das Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia qualifizieren. Im Gig Boot (Gig 4x+) konnten sich Mareike Sack, Marie Beretz, Lisa Rosenhäger und Lisa-Marie Freitag mit Steuerfrau Vanessa Hies gegen die anderen Schulen durchsetzen. Joshi Hoffman, Ole Riemer, Leon Knaack und Emil Rast konnten sich im 4x+ mit Steuerfrau Kristin Henke gegen die starke Konkurrenz der Humboldtschule und der Angelaschule durchsetzen. Beide Mannschaften gewannen souverän ihren Vorlauf und qualifizierten sich somit fürs Finale, in welchem sie sich behaupteten.

Knapp verpasste der Gig4+ (Riemen) ihre Chance für JtfO hinter der starken Konkurrenz aus Osnabrück.

Am Samstag und Sonntag konnten sich bereits Bjarne Schiele, Ole Köhler, Finn Riemer, Erik Brinker und Steuermann Oskar Goehrmann nach einem soliden zweiten Platz auf der Langstrecke und einem dritten Platz auf der Kurzstrecke im 4x+ für den Bundeswettbwerb der Jungen und Mädchen qualifizieren.

Doch auch die hier nicht erwähnten Sportler zeigten starke Leistungen, sowohl auf dem Wasser, als auch hinter der Theke.

Herzlichen Glückwunsch an alle! Außerdem vielen Dank an die zahlreichen Helfer!2017-06-12-PHOTO-00000417

Regattwochenende auf dem Maschsee

Es ist Regattazeit auf dem Maschsee. An diesem Wochenende finden gleich drei Regatten statt: Der Landesentscheid der Jungen und Mädchen, die Schülerregatta des SRVN sowie der Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia.

Los ging es heute mit der Langstrecke über 3000m. Der 2003er Jungen 4x+ belegte einen zweiten Platz hinter dem Carolinum aus Osnabrück und vor der Schillerschule. Der Zweier aus dem gleichen Jahrgang den dritten Platz hinter dem HRC und Lüneburg.

Morgen geht es weiter mit den Rennen über die 1000m Normalstrecke. Am
Montag starten schließlich die Rennen des LE JtfO.

Alle sind herzlich eingeladen,  zum Zuschauen und Anfeuern zu kommen.

Pfingstlager Kassel

Traditionell gehts jedes Jahr über die Pfingsttage nach Kassel. Dieses Jahr entgegen der Regel bereits am vergangenen Wochenende über Himmelfahrt. Aufgrund des kurzen Schulhalbjahres und der frühen Ferientermin haben wir unsere Fahrt eine Woche nach vorn verschoben. Belohnt wurde die frühere Anreise mit bombastischen Wetter, Sonne satt bei 25-30 Grad trieb den Spaßfaktor nach oben. Gemeinsam mit dem RVH und RVS konnten wir einige kurzweilige Tage in Kassel verbringen. Schwimmen, Fußball spielen, Ausflüge in die Innenstadt, hinauf zum Hermann oder ins altbekannte DEZ waren nur ein Teil des bunten Programmes.

IMG_0970

Besonders gefreut hat uns auch wieder die große Zahl der Ehemaligen, die uns in Kassel besucht haben. Im nächsten Jahr findet das Pfingstlager dann wieder wie gewohnt über Pfingsten statt.

Regatta Bremen

Nachdem die Senioren und Junioren des HRC bereits vor 2 Wochen in Köln bzw. Berlin in die Regattasaison 2017 gestartet sind waren am vergangenen Wochenenden nun auch die B-Junioren des RVB bei der Bremer Juniorenregatta am Start. Und das überaus erfolgreich.
Gleich drei Mal durften Boote des RVB am Siegersteg anlegen. Dem Junioren-Doppelvierer gelang dies gleich zwei Mal, auch der Junioren-Doppelzweier dominierte sein Rennen und holte sich die begehrten Medaillen ab. Weitere zweite und dritte Plätze im Juniorinnen-Doppelvierer und unterschiedlichen Besetzungen im Junioren-Doppelzweier rundeten das positive Ergebnis ab.

Ohne besondere Vorbereitung starteten die Junioren außerdem im Achter gegen die starke Konkurrenz der Renngemeinschaften aus Niedersachsen und NRW. Nachdem die Jungs in der ersten Streckenhälfte lange dagegen halten konnten mussten sie die starken Verbandsboote in der zweiten Hälfte wie erwartet ziehen lassen.

Die Regatta in Bremen ist die einzige ihrer Art, bei der Kinder, Junioren und teilweise auch Senioren aller Hannoverschen Rudervereine, ganz gleich ob Leistungssportler oder Schülerruderer gemeinsam an den Start gehen.
So waren auch an diesem Wochenende selbstverständlich unsere HRC Legionäre gemeinsam mit ihren Trainingspartnern am Start. Leon, Joshi und Marie präsentierten sich dabei stark und fuhren mehrere Siege im 1x, 2x bzw. 4x+ ein. Kleine Genugtuung: Im Juniorenachter fuhren die Jungs von HRC und DRC gegen die gleichen Konkurrenz wie der Bismarckachter mit der gleichen Endzeit über die Ziellinie.

Oster Trainingslager 2017

Diese Jahr fand unser alljährliches Trainingslager nicht wie gewöhnlich beim BR Phönix in Berlin, sondern in Hannover auf dem Maschsee statt.
24 Sportler und Sportlerinnen trainierten in zwei Einheiten täglich, um sich somit auf die anstehende Saison vorzubereiten.
Am Mittag wurde gemeinsam gekocht und abends ging es für alle wieder nach hause.
Obwohl das Wetter nicht ganz so mitspielte wie erwünscht und ein Trainingslager auf dem Heimatgewässer doch sehr ungewöhnlich ist, konnten wir uns alle den Spaß nicht nehmen lassen.
Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison!

DRV Langstrecke Leipzig

Nach dem die Junioren sich bereits am letzten Wochenende bei der Langstrecke in Oberhausen gemessen haben, waren nun die Senioren an der Reihe. Die „Trainingsgruppe Martin“ musste sich gemeinsam mit weiteren hannoverschen Sportlern von HRC und DRC auf der DRV Langstrecke in Leipzig messen. Am Samstag war zuerst ein 2000m Ergometertest zu absolvieren, am Sonntag wurden schließlich 6km gerudert.

Frauke schrammte gemeinsam mit ihrer neuen 2- Partnerin Lena Schielke (HRC) nur knapp am Podium vorbei und erruderte einen guten vierten Platz im SF 2-. Die Trainingsgruppenpartnerinnen Lena (RVH/DRC) und Janka (RVHLS/HRC) belegten Platz 7, Johanna Grüne (RVS/HRC) schaffte Platz 17 im 1x. Olympionikin Marie-Catherine Arnold (HRC) musste krankheitsbedingt leider abmelden. Julius Puschel (DRC) gewann mit neuem Partner aus Mainz die Konkurrenz im leichten SM 2-.

Detaillierte Ergebnisliste mit den Platzierungen der weiteren hannoverschen Ruderer gibt es unter folgendem Link: https://verwaltung.rudern.de/event/show/1623

Helfereinsatz beim HAJ Marathon

Auch dieses Jahr übernimmt der RVB die Zielverpflegung beim HAJ Marathon. Am Samstag, den 08.04.2017, gehts los um 14 Uhr auf der Wiese hinter dem Kestnermuseum, am Sonntag, den 09.04.2017 ab 9 Uhr auf dem Friedrichswall vor der Nord/LB. Alle älteren und insbesondere die Ehemaligen kommen bitte schon zum Aufbau ab 7 Uhr.
Je mehr Helfer wir sind, desto besser. Auch wenn ihr nur ein paar Stunden helfen könnt seid ihr herzlich eingeladen. Wie immer gibt es selbstverständlich T-Shirts und auch Mützen.
Beachtet die Straßensperrungen am Sonntag. Wer einen Üstra-Fahrschein zur Anreise braucht oder noch irgendwelche Fragen hat, wendet sich bitte an Niklas Dittmar (Email: niklasd@gmx.de).

Viele Grüße, wir sehen uns beim Marathon.
Niklas

Tag der offenen Tür

Wie die vergangenen Jahre fand auch letzten Dienstag wieder einmal der Tag der offenen Tür der Bismarckschule statt.  Auch dieses Jahr halfen viele Sportler den Verein nach außen hin zu präsentieren, Kuchen zu verkaufen und begeisterte junge Ruderer bei einer kurzen Strecke auf dem Ergo zu betreuen.

Wir hoffen, bei dem einen oder anderen das Interesse am RVB geweckt zu haben und ihn vielleicht bald am Bootshaus wieder zu sehen.

IMG-20170329-WA0008

Klausurtagung der Vorstände

Schülervorstand, Gesamtvorstand, Trainer, Betreuer und Protektoren trafen sich am Wochenende im Schullandheim in Nienstedt für ein intensives Planungswochenende.Nienstedt_06

Von Anfängerausbildung    über Wanderfahrten, Kennenlernwochenende bis zum Regattatraining gab es viele spannende und zum Teil neue Themen zu besprechen. Ziel ist es unter dem Slogan „Gemeinsam Gemeinschaft gestalten“ den RVB auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen einzustellen und auch in Zukunft ein attraktives Angebot für die Schülerinnen und Schüler bereitzustellen.

Nienstedt_01Nienstedt_04

Vielen Dank an die Jugendfeuerwehr Linderte für die großartige Verpflegung!Nienstedt_02