Alle Artikel von Paul Henkel

Kennenlernen-Grillen

Ihr seid alle herzlich zum Kennenlernen-Grillen eingeladen, welches am Schülerbootshaus der Stadt Hannover (Karl-Thiele-Weg 19) am 16.05 ab 18:00 stattfindet. Wenn ihr Zeit und Lust hab zu kommen tragt euch bitte in die Doodle Liste ein! Falls ihr einen Salat mitbringen wollt und/oder Vegetarier/-in seid könnt ihr dies dort ebenfalls eintragen.

Viele Grüße Torm, Volker und Paul!

https://doodle.com/poll/evd5z9uyceeh3fxh

Basketballturniere

Winterzeit heißt beim RVB immer auch Basketballzeit, so auch dieses Jahr. Über den gesamten Winter bereiten sich die RVBler nicht nur durch intensives Training auf die nächste Rudersaison vor, sondern übten sich auch in der Sportart Basketball. Dies mit Erfolg, zeigte sich, bei den Basketballturnieren an den beiden vergangenen Freitagen.

Beim Basketballturnier der Wettkampfklasse 3 und 4 belegte das jüngere Team einen guten zweiten Platz, das ältere Team hingegen einen dritten Platz.

Eine Woche darauf spielten dann auch die Älteren. Die Teams der WK2 belegten die ersten drei Plätze, hier zahlte sich das Training aus. Das Team der WK1 konnte sich ebenfalls einen ersten Platz erkämpfen.

Nachtlauf am 16.09

Wie jedes Jahr hilft der RVB auch dieses Jahr wieder beim Sportscheck Nachtlauf mit. Die Helfer treffen sich am 16.09 um 18:00 in der Georgstraße an der Ecke bei der Börse. Falls noch Fragen bestehen diese bitte an Niklas Dittmar stellen.

Wolfsburger Ruderregatta und Niedersächsische Landesmeisterschaften 20.08- 21-08

Am frühen Samstag Morgen ging es für einige Sportler nach Wolfsburg, um dort an der Wolfsburger Ruderregatta und/ oder an den Landesmeisterschaften teilzunehmen.

Am Samstag fanden die 400m Rennen statt und am Sonntag alle Rennen über 1000m. Als erstes starteten Lars und Simon für den HRC zusammen mit Jannik Menke und Matthias Arnold im Doppelvierer. Sie belegten einen sehr knappen starken zweiten Platz. Anschließende hatten Niklas und Raavi ihr erstes 400m Rennen, im Doppel-Zweier, in welchem sie knapp hinter Celle den zweiten Platz belegten. Etwas später hatte dann Aron sein Einer Rennen, in welchem er einen souveränen ersten Platz einfahren konnte. Gegen Mittag  war das vierte Rennen von uns, in welchem Leon, Emil, Aaron und Torm im neuen Doppelvierer mit Steuermann Aron den zweiten Platz erruderten. Schließlich kam es zum Höhepunkt des Tages, dem Junioren-Achter, welcher sich einen verdienten ersten Platz gegen verschiedene Stützpunkte aus Niedersachsen sicherte. Eine knappe Stunde später fand das letzte Rennen mit Teilnahme des RVBs statt, in welchem der Riemen-Vierer mit Torm, Max, Paul und Tom den 2. Platz einfuhr. Außerdem schafften Carl und Lorenz es im Vierer für den HRC startend den ersten Platz zu erreichen.

Gegen Abend fuhren sieben Sportler bereits mit dem Zug zurück nach Hannover, da die Sonntagsrennen für sie uninteressant waren. Für alle anderen Sportler, die am nächsten Tag noch Rennen hatten, ging es zum übernachten mit allen anderen Ruderern in eine Flüchtlingsunterkunft, da die Übernachtung in einer Turnhalle nicht möglich war, da dies nicht genehmigt wurde. Letzendlich war es eine andere, interessante durchweg positive Gelegenheit, mal diese Seite kennen zu lernen.

Am nächsten Tag ging es wieder auf den Regatta Platz, um die restlichen Rennen aus zu fahren. Lars und Simon konnten sich im Finale den zweiten Platz sichern und der von Lars trainierte Doppelvierer mit Leon, Emil, Aaron und Joshi konnten sich in ihrem Rennen auf den ersten Platz kämpfen. Niklas und Joshi gewannen ihren Zweier im Einer schaffte Niklas jedoch nicht den Einzug ins Finale.

Als der Hänger aufgeladen war ging es schließlich nach einem erfolgreichen Regattawochenende mit dem Auto wieder nach Hannover.

Sommerfest

Das Sommerfest fand am Samstag den 13.08 am Bootshaus statt. Wie immer feierten wir zusammen mit der Humboldtschule.

Alles begann mit der Begrüßung, anschließend wurde das Einer-Rennen um den Ernst-Beiße-Pokal ausgetragen, welchen der schnellste RVBler gewinnt. Dieses Jahr konnte sich Tobias Kühne den Sieg holen und sich somit den Pokal sichern, welcher ihm bei der anschließenden Siegerehrung feierlich überreicht wurde. Im direkteRVB Sommerfest Bildn Anschluss wurde dann der neue Doppelvierer vom Taufpaten Herrn Frommeyer, welcher selber bereits mit dem Rudern begonnen hatte, auf den Namen Redshift getauft.

Redshift (auf Deutsch Rotverschiebung) beschreibt einen Körper, der sich sehr schnell bewegt und dadurch rot erscheint. Da wie bekannt die Farbe des Rudervereins rot ist und ,da das Boot hoffentlich sehr schnell fährt der Name Redshift.Sommerfest 8x

Gegen Abend fand dann noch das geplante Achter-Rennen statt ,welches zwischen den B-Junioren, den Ehemaligen und dem HRC ausgetragen wurde. Letztendlich konnte der Ehemaligen Achter des RVB das Rennen mit ca. einer halben Bootslänge für sich entscheiden.

Nachdem alle Rennen und Programmpunkte abgehandelt waren ließen wir den Abend dann noch schön ausklingen.

 

Wanderfahrt Mosel 2016

Seit dem 24.07. ist eine Gruppe von ca. 30 Sportlern und Sportlerinnen bei wunderbarem Wetter auf der Mosel um gemeinsam eine knappe Woche lang von Trier nach Koblenz zu rudern. Gerudert wird in 4 Gig 4x und einer Barke. Doch auch der Spaß außerhalb des Bootes kommt nicht zu kurz, so konnten einige Landgänge mit Sightseeing, Spielen oder anderem verbunden werden.
Viel Spaß noch euch allen auf Wanderfahrt!

SRVN Regatta & JtfO + Qualifikation

Nach 12 Jahren Abstinenz geht es dieses Jahr für den RVB wieder zum Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia nach Berlin!

Von Sonntag bis Montag fand wie jedes Jahr die SRVN Regatta und der Landesentscheid JtfO auf dem Maschsee statt. An beiden Tagen konnte der RVB abermals die Meldezahlen im Vergleich zu den Vorjahren verstärken. Während viele jüngere Kinder erste Regattaluft im Großboot schnupperten, hatte der älteste Kinderjahrgang noch etwas Lehrgeld zu zahlen, zeigte aber insgesamt solide Leistungen, auf die sich nach den Sommerferien und im kommenden Jahr bei den Junioren aufbauen lässt. Auch die Jungen der Wettkampfklasse 2 (15-17) positionierten sich entsprechend der Erwartungen noch nicht ganz vorne, zeigten aber die Richtung der nächsten Jahre an.

Aus dieser Trainingsgruppe gelang es jedoch Leon Knaack, Mathis Wemheuer, Niklas Thies, Joshi Hoffmann und Steuerfrau Mareike Sack sich über einen souveränen zweiten Platz im 4x+ für das Bundesfinale in Berlin zu qualifizieren.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung der noch jungen Mannschaft!

Baba Turnier für die Kinder

Am Freitag, dem 04.03 fand das Basketball-Turnier für alle Schülerruder Hannovers 2002 und jünger statt. In der jüngeren Altersgruppe WK4 konnte sich ein Team der Humboldt-Schule an die Spitze kämpfen. In der älteren Altersklasse WK3 schaffte es das Team der Bismarckschule den Wettkampf für sich zu entscheiden.

Neuer Schülervorstand

In Springe haben wir, wie jedes Jahr, einen neuen Schüler-Vorstand gewählt, dies verlief reibungslos. Der neue Vorstand besteht aus: Torm Bierwirth (1. Vorsitzender), Leon Knaack (2. Vorsitzender), Niklas Dittmar (Kassenwart), Ole Riemer (Bootswart), Paul-Luca Henkel (Pressewart), Emil Rast (Fahrtenstatistiker), Imke Niehoff (Reggatawärtin).